De   Fr   It
Seven-Air Gebr. Meyer AG gewinnt den Prix SVC Zentralschweiz 2018
.

Gewinnerin des Prix SVC Zentralschweiz 2018 ist die Seven-Air Gebr. Meyer AG aus Luzern und Hitzkirch. Das Familienunternehmen produziert und vertreibt innovative und energiesparende Lüftungs- und Klimageräte für den Komfort- und Prozessbereich. Den zweiten Platz belegt die Veriset AG aus Root, Marktführerin im Schweizer Küchenbau. Auf den dritten Platz schaffte es die Küssnachter Rigitrac Traktorenbau AG, innovations-führender Produktionsbetrieb von Traktoren der Hangmechanisierung.

Weiter wurden die Bergkäserei Aschwanden aus Seelisberg, die Bruno’s Best AG aus Sarnen sowie die Stanserhorn-Bahn AG aus Stans ausgezeichnet. Diese sechs Preisträger wurden in einem mehrstufigen Selektionsprozess aus rund hundert Unternehmen der Region nominiert und präsentierten sich im Rahmen der feierlichen Preisverleihung den 1300 Gästen im KKL Luzern.

5vor12
.
5vor12 ist der Preis für schlaue De-Regulierung. Er wird vergeben für das beste Gesetz ("Gesetzesabschaffungsgesetz"), die beste Vollzugsmassnahme bei der Rechtsanwendung (effizient und kostensenkend) oder für den besten Regulierungs- oder Deregulierungsvorschlag. Gemessen wird der Impact auf die Wirtschaft und die Freiheit sowie die Selbstbestimmung jeder Bürgerin und jedes Bürgers. Ausgeschlossen sind dabei Strafrecht und die reine Theorie. 

Am 18. September 2018 dürfen die drei Finalisten ihre Projekte dem renommierten Publikum vorstellen. Dafür hat jeder Finalist fünf Minuten Zeit.

Um 23.55 Uhr, um 5vor12, wird der Sieger bekanntgegeben und der Preis überreicht.

WER DARF MITMACHEN?
Mitmachen kann jede und jeder mit einer schlauen Idee. 

Vom 21. Mai bis zum 1. August 2018 werden Vorschläge und konkrete Projekte für schlaue De-Regulierung gesammelt. Die Ideen können mithilfe des folgenden Formulars eingereicht werden.

Erfahren Sie hier zum Anlass mehr. 
Mit dem Wunsch-Schloss die Schweiz von morgen gestalten.
.

Am 28. August 2018 macht der Ideenwettbewerb Wunsch-Schloss zum vierten Mal in Folge Bürgerideen für eine innovative Schweiz sichtbar. Wir suchten konstruktive Lösungsansätze und konkrete Vorschläge, um die Herausforderungen der Gegenwart mit Zuversicht und Mut anzupacken. 

 

Spannende Ideen und Lösungsvorschläge sind bei uns eingetroffen.

Der Swiss Venture Club und StrategieDialog21 freuen sich auf einen gelungenen Anlass!

 
Michael Fahrni ist neuer Geschäftsführer des SVC
.

Michael Fahrni war annähernd 30 Jahre in der Credit Suisse (Schweiz) AG in Führungsfunktionen im KMU-Geschäft tätig und engagierte sich bereits während 6 Jahren als SVC-Regionenleiter und Jury-Mitglied in der Zentralschweiz stark für den Swiss Venture Club. Nun freut er sich auf neue Herausforderungen beim SVC und darauf, die KMU der Schweiz weiterhin zu unterstützen. 

Mit dem aktuell laufenden Digitalisierungsprojekt und weiter auszubauenden Mitgliederangeboten will der neue Geschäftsführer die Mitglieder-Zahl des SVC weiter steigern und vermehrt auch jüngere KMU’s und weibliche Mitglieder für den SVC gewinnen.
 
Der neue SVC Geschäftsführer im Interview.

 
Sabine Herren tritt als Geschäftsführerin des SVC zurück
.
Für ihren langjährigen und grossartigen Einsatz beim Swiss Venture Club als Geschäftsführerin danken wir Sabine Herren herzlich! 
Seit der Gründung des SVC im Jahre 2001 hat sich der Verein unter der Führung von Sabine Herren stetig weiterentwickelt und ist zu einer der grössten Plattformen für Unternehmer mit über 3‘000 Mitgliedern gewachsen. 

Nun widmet sie sich ihrer neuen Herausforderung als COO (Mitglied der Geschäftsleitung) dem Aufbau des Berna Industrie- und Dienstleistungspark AG in Deisswil. 

Wir wünschen ihr für diese Aufgabe viel Erfolg!
.
SVC Mitgliederflyer
.
Vorteile als SVC-Mitglied
SVC News
.
Veranstaltungskalender
.
Werden Sie Sponsor
.
SVC Jahresbericht 2016 / 2017