De   Fr   It

Solutions de succession pour les PME

L’expérience montre qu’il est utile d’anticiper le règlement de la succession de cinq à dix ans et de l’organiser de manière interdisciplinaire. La solution retenue doit tenir compte d’aspects juridiques, fiscaux, financiers, personnels mais également psychologiques.

Dans le cadre des manifestations sur le règlement de la succession dans l’entreprise, organisées par le Forum SVC, des spécialistes parfaitement conscients des réalités des PME expliquent concrètement quels sont les principaux défis posés par le passage de relais en entreprise. L’apéritif de clôture permet aux participants de discuter avec les intervenants.

Einführung zum Nachfolgebuch

.

Publikation des SVC gemeinsam mit CFB-HSG:

.
Wie stellen KMU heute die Weichen für übermorgen? Unternehmer und Experten erzählen Nachfolgefälle aus der Praxis

Das Buch des Swiss Venture Club und dem Center for Family Business der Universtität St. Gallen verbindet die konzeptionelle Sichtweise mit realen Praxisfällen rund um die Unternehmensnachfolge.

Mit dem Fokus auf die Prozessgestaltung einerseits und einem Einblick in die zentralen Themenfelder entlang des «St. Galler Nachfolge Modells» andererseits werden im Hauptteil des Buches reale Unternehmensnachfolgen aufbereitet. Die Vielzahl der unterschiedlichen Nachfolgelösungen zeigt deutlich, dass die Vielfalt der gefundenen Lösungen nicht zu unterschätzen ist.

Übergeber, Übernehmer und Beratende sind entsprechend immer wieder aufs Neue gefordert. Im Kern gleicht kein Fall dem anderen und trotzdem haben alle Unternehmen eine unternehmerische Zukunft definiert und gefunden. Die dokumentierten Fallbeispiele machen deutlich, dass die Unternehmensnachfolge eine der zentralsten strategischen Herausforderungen eines Unternehmers ist und entsprechend mit Weitsicht und Konsequenz gestaltet werden kann. Im Sinne einer Zusammenfassung werden die übergreifenden Erkenntnisse in Form von konkreten Handlungsempfehlungen ausformuliert. Betroffene bekommen mit dem Buch nicht nur Anschauungsmaterial darüber, was besser und weniger gut funktioniert, sondern können entlang von konkreten Fragestellungen in eine Selbstreflexion starten.
Bestellen Sie hier Ihr Exemplar!